VERANSTALTUNGEN

AUF LESETOUR

.... mehr über das neue Buch und Veranstaltungen auch auf Facebook unter diesem Link

Eva Rossmann 

HERZLICH WILLKOMMEN

Hier erfahren Sie einiges über meine Romane, darüber, was mir zu Gesellschaft, Politik und Europa so einfällt, meine Liebe zur Kulinarik und zum Weinviertel. Außerdem: Gut möglich , dass ich in Buchingers Gasthaus "Zur Alten Schule" für Sie (mit)koche ... übrigens: was einem dort so alles passiert, kann man in MAHLZEIT! (Ueberreuter Verlag 2017) nachlesen ...

IM NETZ

Was ist Wahrheit? Wem kann man noch trauen? Ein Mira-Valensky-Krimi über Fake, Fakten, Freundschaft und das große Datensammeln …

Carlo Neuhaus importiert italienische Spezialitäten. Er ist ein Liebling der Medien, sozial engagiert. Nach Gerüchten über Schlepperei und Drogenhandel wird er in seiner Öko-Villa tot aufgefunden. Wurde er über die „sozialen Medien“ in den Tod gehetzt? Warum ist sein IT-Experte verschwunden? Wie viel zählen Fakten, wenn es um Quoten, Likes und Meldungen in Echtzeit geht?

Wien als Drehscheibe von Cyberlegionären. Von Rufmord über Wahlpropaganda bis zur Staatskrise – wer zahlt, dem wird geliefert. Die Journalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner auf der Suche nach der Realität.

Erste Medienstimmen:

Im Netz ist ein spannender Krimi, in dem Eva Rossmann Fakten und Fiktion gekonnt in Beziehung setzt

ORF

Eva Rossmann schreibt Fakten.

Kurier

Spannend und informativ erzählt.

Kleine Zeitung

AB 26. OKTOBER ALS TASCHENBUCH

GUT ABER TOT

Fleisch essen ist gefährlich - Vegan leben auch.

Mörderin! Rot wie Blut prangt das Wort auf dem Tor des Weinguts einer jungen Frau, die sich für die Rechte der Bauern einsetzt. Dahinter steckt die Vegane Anarchie, eine radikale Gruppierung, die mit drastischen Aktionen gegen Landwirte und Fleischkonsumenten vorgeht. Menschen verschwinden, und ein junger Bauer wird erschossen aufgefunden. Alles nur, weil Veganer nicht mit Menschen leben können, die Tiere essen? Mira Valensky glaubt nicht daran und geht der Sache auf die Spur.

Bastei Lübbe, 272 Seiten, ISBN: 978-3-404-17790-5, Ersterscheinung: 26.10.2018

PATRIOTEN

Nationalismus, Terror, Hass. Die Angst geht um in Europa.
Der Vorsitzende der Patriotisch Sozialen wurde ans Kreuz geschlagen. Den Nationalisten gibt das noch mehr Aufwind. Christliches Abendland gegen Islam. Was sind schon Fakten?

Hautnah erleben sie es mit: Frau Klein, die im Zweiten Weltkrieg ein Kind war. Herr Pribil, immer im Widerstand und plötzlich verliebt. Die Syrerin Sina, deren Mann verschwunden ist. Wech, David, Jennifer … ES hetzt in den sozialen Medien. Kann uns nur mehr ein neuer Führer retten?

€ [D/A/I] 22,–
ISBN 978-3-85256-725-9
E-Book ISBN 978-3-99037-070-4
Folio-Verlag, www.folioverlag.com

Medienstimmen zu PATRIOTEN:

Vielstimmig, vielschichtig – Rossmanns bester Roman.

Kurier

"Patrioten" von Eva Rossmann ist so etwas wie ein Buch zur Lage der Nation.

Westdeutscher Rundfunk

Eva Rossmann hat in ihrem Roman „Patrioten“ ein Experiment gewagt. Es ist gelungen.

Die Presse

Ein kurzer Wortwechsel sagt (fast) alles. „Man kann in 140 Zeichen nicht die Wahrheit sagen.“ – „Nein. Aber man kann in 140 Zeichen lügen.“

Kleine Zeitung

Mit dem Roman „Patrioten“ schafft es Rossmann, den Finger in die gesellschaftlichen Wunden Europas und Österreichs zu legen

noe.ORF.at

... und weil Vielfalt besser ist als Einfalt noch ein ganz anderes neues Buch ... mit Heißem aus dem Küchenuniversum ...

Mahlzeit!

Geschichten aus der Küche

Helle, metallische Töne, wenn Pfannen und Töpfe auf den Herd gestellt werden. Am Griller zischt es. Die Dunstabzugshaube röhrt, die Spülmaschine dampft. Der Bon-Drucker rattert, die nächsten drei Tische werden annonciert. Konzert einer Küche im Hochbetrieb. Und Eva Rossmann mittendrin, Köchin aus Leidenschaft. Eine Verrückte, die es heiß und stressig liebt, so sieht sie sich selbst. Wenn sie darüber schreibt und uns das unbekannte Küchenuniversum näher bringt. Emotionen zwischen Köchin und Kellner, zwischen Gästen und Lieferanten. Berührendes über Lehrlinge und von Syrien in die Küche Geflohene. Amüsantes über Bocuse, Allergikerinnen und Königspudel, die nicht rauchen.

160 Seiten, Hardcover, EUR 16,95 [A/D], ISBN 978-3-8000-7682-6

Carl Ueberreuter Verlag GmbH | office@ueberreuter-sachbuch.at | Frankgasse 4, 1090 Wien | +43 (1) 919 50 24

GUT, aber TOT

FLEISCH ESSEN KANN GEFÄHRLICH SEIN, VEGAN LEBEN AUCH.

V.A. – Heißt das Vegane Anarchie? Eine internationale Bewegung radikaler Fleischverweigerer fordert mit ihren Aktionen nicht bloß die „Landsleute“ heraus. „MitTier“ betreibt Gnadenhöfe. Arbeiten sie ausschließlich zum Wohl alter, kranker Tiere? Dass ein Werbe-Guru von geretteten Füchsen angeknabbert wird, soll freilich niemand erfahren. Dann wird ein junger Bauer erschossen. Und eine Berliner Kabarettistin verschwindet spurlos. Im Bekennerschreiben steht: „Die Schweine rächen sich.“ Bei Tiertransporten gibt es keine Kontrollen. Kriegsflüchtlinge aber stehen vor geschlossenen Grenzen. Die Wiener Journalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner erfahren Mörderisches über den Umgang mit Menschen und Tieren.

Folio-Verlag, Gebunden,268 S., 13,5 x 21 cm,€ [D/A/I] 22.
ISBN 978-3-85256-698-6
ISBN E-Book 978-3-99037-059-9

„Eine politische Autorin mit feinem Sensorium für gesellschaftliche Veränderungen“ Kleine Zeitung

„Immer aktuell“ Kurier 

„Rossmanns große Themen sind Toleranz beziehungsweise Intoleranz und die daraus folgende Radikalisierung.“ Die Presse

„Tierisch gut!“ Woman

„Ein Leckerbissen, sowohl für vegetarische wie auch für eingefleischte Krimigourmets“  ORF

„Spannung pur!“ Neues Deutschland „Themen, die unsere Gesellschaft bewegen.“ Salzburger Nachrichten

Jetzt ganz neu als Taschenbuch!

ALLES ROT

Sie treiben ein mörderisches Spiel mit Angst und Gier. Doch überleben können wir nur gemeinsam.

Zypern - Weinviertel - Brüssel. Ein Mira-Valensky-Krimi über die Folgen der Finanzkrise

Eva Rossmann/Manfred Buchinger:

Auf ins Weinviertel!

Verborgenes. Skurriles. Kulinarisches
55 Reiseverführungen
Folio Verlag 2012

WAS VERBINDET PFEFFRIG-WÜRZIGEN VELTLINER MIT EPOCHALEN WELTVERBESSERUNGSIDEEN WIE DEM AUSROLLBAREN ZEBRASTREIFEN?

Es ist das Weinviertel, Österreichs größtes Weinbaugebiet vor den Toren Wiens. Das vorliegende Buch ist eine ganz persönliche Liebeserklärung zweier Weinviertler an ihre Heimat: Manfred Buchinger, der als Koch auf vier Kontinenten unterwegs war und jetzt im Riedenthal bei Wolkersdorf sein Weinviertel kulinarisch interpretiert. Eva Rossmann, , die vor mehr als zwanzig Jahren ins Weinviertel gezogen ist und es noch keinen Tag bereut hat. Gemeinsam haben sie sich auf die Suche nach dem Geheimnis dieser Landschaft, ihrer Menschen und ihres Geschmacks gemacht.

Alle Mira-Valensky-Kriminalromane gibt es auch als E-Book.